Anfrage

FAQ

Gesundheit und Hygiene

Wenn es aus der Lüftung unangenehm riecht, ist es zu spät. Geruch allein ist kein Indiz für den Grad der Klimaanlagenverschmutzung beziehungsweise -belastung. Auch nicht riechende Klimaanlagen können erheblich kontaminiert sein.

Ja, das Resultat ist frische und gesunde Luft im Fahrzeug. Die airco well® Hygiene-Reinigung kommt ohne Desinfektionsmittel aus und beinhaltet keine Allergie allergieauslösende Duftstoffe.

Idealerweise sollte die Klimaanlage, speziell der Verdampfer, einmal pro Jahr gereinigt werden, spätestens aber nach zwei Jahren um stets gesunde Atemluft im Auto zu haben. Eine VDI Richtlinie empfiehlt eine regelmäßige Reinigung. Die Reinigung der Pollenfilterumgebung muss bei jedem Filterwechsel erfolgen.

Die eng zusammenliegenden Kühlrippen des Klimaanlagen-Verdampfers bilden in Kombination mit Feuchtigkeit und Schmutzablagerungen einen idealen Nährboden für Bakterien, Pilze und Keime. Je nach Witterung, Fahrverhalten und Nutzung der Klimaanlage kann es dadurch schon nach kurzer Zeit zu einer Beeinträchtigung der Gesundheit im Fahrzeuginnenraum kommen.

Technik

Eine wirksame Reinigung mit dem TUNAP Verfahren bedarf einer gewissen Sachkunde zur Klimaanlage und kann nur mit Spezialwerkzeug erfolgen, deswegen ist es sinnvoll dafür eine Fachwerkstatt aufzusuchen, die airco well® anbietet.

Eine Klimaanlagen-Reinigung ist zu jeder Jahreszeit sinnvoll, denn Mikroorganismen siedeln sich das ganze Jahr über im Klimaanlagensystem an.

Ja. Mit airco well® lassen sich die Klimaanlagen aller PKW-Modelle reinigen.

Viele Anbieter im Markt versprechen, dass die Fahrzeug-Klimaanlage gereinigt wird und berechnen dafür die unterschiedlichsten Preise. Das einzige Verfahren, das anerkanntermaßen und nachhaltig wirkt, ist die Methode von TUNAP (Anbieter von airco well®) eine Kombination aus Verdampferspülung und Reinigung der Pollenfilterbox.

Um das Klimaanlagen-System im Auto vollständig hygienisch zu reinigen, ist neben der Verdampfer-Reinigung, ein Austausch des Pollenfilters sowie die Reinigung der Pollenfilterbox unbedingt zu empfehlen. Dementsprechend ist auch im Gegenzug eine Verdampfer Reinigung empfehlenswert, wenn der Pollenfilter gewechselt wird.

Die Klimaanlagen-Reinigung erfolgt im eingebauten Zustand. Mit Hilfe einer Spezialsonde gelangt der Mechaniker an die verbauten Komponenten und kann diese effektiv reinigen.

Dennoch müssen in seltenen Fällen Verkleidungen, Abdeckungen, Gebläse Motor oder das Handschuhfach um an die Komponenten Pollenfilter und/oder Klimaanlagenverdampfer zu kommen, entfernt werden.

Eine komplette Reinigung der Klimaanlage und Pollenfilterumgebung sollte innerhalb eines Tages, z.B. im Rahmen einer Inspektion, erledigt sein. Allerdings variiert die Reinigungszeit entsprechend des Modells und der notwendigen Vorbereitung der Reinigung.

Werkstatt

Moderne PKW-Werkstätten, denen die Gesundheit der Fahrzeuginsassen ein Anliegen ist, bieten den Service an. Fragen Sie in Ihrer Werkstatt nach der Hygienereinigung mit TUNAP airco well®. Werkstätten in Ihrer Nähe finden Sie >>hier<<.

Das ist die beste Lösung. Viele Werkstätten führen den Service nicht automatisch durch, deshalb ist es ratsam, den Inspektionsauftrag um die Klimaanlagen-Reinigung mit airco well® zu erweitern.

Nein, beim Klima Service handelt es sich meist um eine rein funktionale Wartung. Die Hygienereinigung der Klimaanlage muss eigens in Auftrag gegeben werden.

Essentiell ist natürlich Ihr Fahrzeug. Darüber hinaus kann es sein, dass die Werkstatt ihr Serviceheft benötigt – bspw. wenn die Klimaanlagen-Reinigung zusammen mit einer Inspektion durchgeführt wird.

Nur zertifizierte Werkstätte, die zuvor eine Schulung absolviert haben, können eine Klimaanlagen-Reinigung mit airco well® durchführen.

Haben Sie noch weitere Fragen?

Sie erreichen uns per Post, per Telefon, per E-Mail oder bequem über das nachfolgende Kontaktformular.

Hinweis zum Datenschutz:

TUNAP erhebt und verarbeitet die in dem Formular angegebenen personenbezogenen Daten, um für Sie die gewünschte Anfrage zu bearbeiten.

Bitte beachten Sie bei den Formularen die Markierung der Pflichtfelder. Diese Angaben sind notwendig, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per Email an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Ergänzende Datenschutzhinweise, insbesondere zu Ihren Rechten auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch und Beschwerde, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* = Pflichtfeld